Blau-Weiß-Rot

Gestern waren wir in Koblenz unterwegs, und am Deutschen Eck (wo die Mosel in den Rhein fließt) lachte mich ein vertrautes Farbspiel an. Sofort packte mich ein Anflug von Heimweh, und ich musste meinem Fotoakku noch einen letzten Atemzug entlocken für ein Foto, das ich hier nun verewigen möchte.

Ist das nicht einfach die schönste Flagge der Welt? Für mich schon!

Advertisements

15 Responses to Blau-Weiß-Rot

  1. Schonzeit sagt:

    Schleswig-Holstein Meeruhumschluhungen

  2. Sicht-Feld sagt:

    meheruhumschluhungen. 🙂

  3. andrea2007 sagt:

    Du hast wirklich DOLLES Heimweh…*mitfühl* Ich weiss ja nicht, wie lange Du schon am Rhein wohnst- wo es doch auch ganz schön ist und wenigstens Wasser gibt- mir ging es auch jahrelang so, dass ich – wenn ich von Bielefeld in die Schweiz fuhr- mal bis Kassel, mal bis Würzburg heulte… Das hab ich überwunden und jetzt gehts mir eher andersrum:-) Liebe Grüsse Andrea

  4. Schonzeit sagt:

    Man kann nicht Surfen gehn am Rhein. *träller*

  5. Sicht-Feld sagt:

    @ Andrea
    Ja, ich habe dolles Heimweh. Ich muss aber dazu sagen, dass ich gerne hier in Bonn wohne, es kommt für mich im Ranking gleich hinter meiner Heimatstadt. Was mir hier fehlt, ist nicht nur das Meer, sondern vor allem auch meine Familie und meine Freunde, die mich von klein auf kennen, und irgendwie auch einfach der Menschenschlag. Ich fürchte, richtig überwinden werde ich das nie. Aber ich fahre oft nach Hause und genieße die Zeit dort immer sehr.

    @ Schonzeit
    Ich will ja auch gar nicht surfen gehn. Ich will ja nicht mal schwimmen. Ich will das Meer (die Nordsee – denn die Ostsee zählt irgendwie nicht) sehen und hören und riechen und schmecken.

  6. andrea2007 sagt:

    Moment mal, bist Du nicht an der Ostsee grossgeworden? Ich mag ja die Nordsee auch viel lieber, bin als Kind schon immer dort gewesen, allerdings kommen meine Lieblings-Mit-Blogger von der Ostsee- grosser Gewissenskonflikt:-)

    Spass beiseite: Ich versteh sehr gut, was Du meinst, ich mag den Menschenschlag der Norddeutschen auch sehr sehr gern. Die Bielefelder vermiss ich eben einfach nicht so, die Schweizer sind mir mit Ihrer Freundlichkeit und dem Respekt vor anderen Menschen, Ihrer Unaufdringlichkeit und Ihrer Weltoffenheit ans Herz gewachsen…
    Liebe Grüsse Andrea

  7. Sicht-Feld sagt:

    Falls es sich bei Deinem Lieblingsmitblogger um Schonzeit handelt: der ist ebensowenig an der Ostsee aufgewachsen wie ich. Wir stammen beide aus Rendsburg, das wirklich ziemlich genau in der Mitte von Schleswig-Holstein liegt, und er ist einer der oben erwähnten alten Freunde von mir. Er mag an der Ostsee glücklich sein – mich hat es schon immer an die Nordsee gezogen. Die ist einfach elementarer.
    Es freut mich für Dich, dass Du in der Schweiz so glücklich geworden bist! Ich habe selber mal zwei Jahre in Südtirol gelebt und mich dort nie wirklich heimisch gefühlt. Das hätte vermutlich länger gedauert. Aber vielleicht sind Schweizer da auch noch anders… Trotzdem war es eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte.
    Liebe Grüße in die Alpen!

  8. Schonzeit sagt:

    ja die Ostsee mag zahmer sein, doch das sie nicht zählt will ich jetzt auch so nicht auf mir sitzen lassen wollen. Ich selbst muß allerdings zugeben, dass ich zuletzt vor 6 Jahren an der Nordsee war. Ergibt sich irgendwie nicht, wenn man den ganzen Tag die Ostsee sehen kann.

  9. andrea2007 sagt:

    Und ich dachte, er wäre wirklich Dein Bruder („kleine schwester“). Südtirol und Schweiz sind wirklich komplett anders, wenn auch beides landschaftlich schön ist. und in Geographie war ich schon immer schwach, ich dachte, Rendsburg sei an der Ostsee…stimmt ja scheinbar auch – zur Hälfte:-)

    Und Herr Schonzeit, keine Angst, die Ostsee ist auch wunderschön, hab sie schätzen gelernt, seit meine Schwester in Kiel lebt… Aber mein Herz schlägt trotzdem für die Nordsee…

  10. Schonzeit sagt:

    @ Andrea

    Nein. Wir sind nur im Geiste Geschwister. Ist eine laaaaaange Geschichte, die was damit zu tun hat, das Männlein und Weiblein es nicht gebacken bekamen miteinander was anzufangen. 🙂

  11. andrea2007 sagt:

    Mmmhh, Du bist ja ziemlich gut im Geschichten schreiben, Herr Schonzeit, vielleicht lesen wir bald wieder mal eine Geschichte, von der wir nicht wissen, ob du sie erlebt oder erfunden hast, wie die wunderschöne Geschichte, bei der ich das 1. Mal bei Dir kommentiert habe…
    Manchmal soll es eben einfach nicht sein und die daraus entstehende Freundschaft ist im Endeffekt so viel mehr wert als ein missglückter Versuch, der vielleicht alles kaputt macht. Auf die Freundschaft! Liebe Grüsse Andrea

  12. Sicht-Feld sagt:

    @ Schonzeit
    Jetzt hast Du ja ganz schön aus dem Nähkästchen geplaudert, Bruderherz! Aber ich finde auch, dass Du mal wieder was schreiben solltest, also einen literarischen Kurztext oder so. Würde mich freuen, denn Du hast dazu einfach Talent.

    @ Andrea
    Du hast so recht mit dem, was Du über Freundschaft schreibst. Sie kann ewig halten, während Beziehungen so leicht zerbrechen oder schiefgehen könnten. In diesem Sinne erhebe auch ich mein Glas auf die Freundschaft.

  13. Schonzeit sagt:

    das war doch n och nicht aus dem nähkästchen. Das war nur flüchtig angedeutet. 🙂

  14. andrea2007 sagt:

    ihr könnt mir alles sagen…ich veröffentliche es auch nicht bei mir:-) und mareike, ich muss herrn schonzeit verteidigen, das war wirklich nur angedeutet! und macht tierisch neugierig, so gemein:-)

  15. Schonzeit sagt:

    ich muss ja erstmal die zeit finden was literarisches zu schreiben. jetzt wo ich wieder regelmäßig arbeite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: