Schönes und Weises – Interesse am Anderen

Interessiere Dich für andre, wenn Du willst, dass andre sich für Dich interessieren sollen! Wer unteilnehmend, ohne Sinn für Freundschaft, Wohlwollen und Liebe, nur sich selber lebt, der bleibt verlassen, wenn er sich nach fremdem Beistande sehnt.

– Adolpf Freiherr von Knigge –

Der gute Knigge hat ja bekanntlich nicht nur über gutes Benehmen geschrieben, sondern allgemein „Über den Umgang mit Menschen“. Mir fiel dieses so wahre Zitat heute zufällig in die Hände, und ich wusste sofort, dass ich es hier posten muss. Seit ich blogge und in Eure liebe große Blogfamilie aufgenommen wurde, ist mir so viel Interesse und liebevolle Freundschaft (ja, auch über das Internet!) entgegengebracht worden, dass ich mir ein Leben „ohne“ grade gar nicht mehr vorstellen kann!

Aber auch ich schlendere täglich mit großem Interesse und voller Vorfreude über Eure Seiten und nehme daraus viele gute Gedanken und Gefühle mit, und ich lerne auch viel von Euch.

Deshalb will ich Euch allen einfach mal sagen:

Schön, dass es Euch gibt!

🙂

Advertisements

7 Responses to Schönes und Weises – Interesse am Anderen

  1. andrea2007 sagt:

    Liebe Mareike, das ist ein sehr schönes Zitat. Frei nach Kant: „Was Du nicht willst, das man Dir tu, das für auch keinem anderen zu“ einfach umgekerht… Wenn du Liebe willst, dann GIB Liebe, wenn Du Aufmerksamt möchtest, dann SCHENKE Aufmerksamkeit.
    Wenn Du nicht bei Schonzeit kommentiert hättest, hätte ich Deinen wunderbaren Blog und Dich, liebe Mareike, nicht gefunden…DU hast gegeben und bekommen…
    Ich gebe Dir Deine lieben Worte von Herzen zurück: Schön, dass es Dich gibt!
    Herzliche Grüsse Andrea

  2. Elisabeth sagt:

    Liebe Mareike,
    was du gibst, wird dir tausendfach zurückgegeben. Das zu wissen macht vieles möglich, was zuvor unmöglich schien…
    Danke dir für dieses anregende Zitat – und: ja, es ist auch total schön, dass es DICH gibt!!!

    Eine herz-liche Knuddelumarmung von Elisabeth

  3. Schaps sagt:

    Schön dass es DICH gibt! 😉

  4. Schonzeit sagt:

    Wo wäre ich ohne dich…

  5. Ecki sagt:

    @Schonzeit
    zu Hause?

  6. Sicht-Feld sagt:

    Ihr Lieben,
    ist das schön, von Euch so viel Herzlichkeit zurück zu bekommen!
    Ich freue mich, dass wir uns begegnet sind und bin gespannt, wie es weiter geht!
    Alles Liebe,
    Mareike

  7. Ulf Runge sagt:

    Liebe Mareike,

    wenn die Erfinder des Abacus schon elektrischen Strom gehabt hätten,
    dann hätte es auch den Computer schon viel früher gegeben.

    Will sagen: Wenn Herr von Knigge damals schon das Internet gekannt hätte,
    er wäre zum Ehrenvater aller Blogger erklärt worden mit diesem schönen Ausspruch.

    Schön, dass es Dich und Deinen Blog gibt!

    Liebe Grüße,
    Ulf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: