Manche mögen´s heiß – Ich zumindest!

Einer der in meinen Augen wirklich besten Filme, die jemals gedreht wurden, ist und bleibt der Schwarzweiß-Klassiker „Manche mögen´s heiß“ (Originaltitel: Some like it hot) aus dem Jahr 1959. Regie führte Billy Wilder, die Hauptrollen wurden unvergesslich gespielt von Marilyn Monroe, Jack Lemmon und Tony Curtis.

Für alle, die den Film tatsächlich nicht kennen, hier ein ganz kurzer Handlungsabriss. Die beiden Musiker Joe (Curtis) und Jerry (Lemmon) werden zufällig im Chicago der späten 20er Jahre Zeuge eines Mordes unter verfeindeten Gangs. Sie können zwar fliehen, werden dabei jedoch bemerkt und müssen sich daher verstecken. Dies gelingt ihnen, indem sie als Frauen verkleidet in einer Damenband untertauchen und mit dieser nach Florida reisen. In eben dieser Band begegnen sie der naiven Ukulele-Spielerin und Sängerin Sugar (Monroe), in die sich Josephine alias Joe sofort verliebt. Um mit ihr anzubändeln, schlüpft er in eine weitere Rolle, nämlich die des Öl-Millionärs Junior. Währenddessen bekommt Jerry alias Daphne von dem echten Millionär Osgood Fielding III den Hof gemacht. Zu allem Überfluss erscheinen auch noch die Chicagoer Gansterbanden zu einem Treffen im selben Hotel, sodass es zu einem turbulenten Finale kommt…

Der Film lebt von seinen witzigen Dialogen, skurrilen Begebenheiten, der schauspielerisch-komödiantischen Höchstleistung der Darsteller und nicht zuletzt einem wunderbaren Soundtrack, zu dem auch Marilyn Monroe zwei ihrer Klassiker beisteuerte. Während sie in einem zugegebenermaßen recht gewagten Kleid „I Wanna Be Loved By You“ singt, muss Daphne (=Jerry, Bass) sich auf einen Flirt mit Osgood einlassen, während Josephine (=Joe, Saxophon) von einem Hotelpagen angebaggert wird.

Gegen Ende singt Sugar, nachdem sie von Junior (=Joe) verlassen wurde, „I´m Through With Love“ und wird dabei von Josephine beobachtet, die/der wiederum auf der Flucht vor den Gangstern ist…

„Manche mögen´s heiß“ ist in meinen Augen trotz oder gerade wegen seines Alters einer der sehenswertesten, zeitlosesten und auf eine clevere Art lustigsten Filme aller Zeiten, und ich kann nur jedem, der ihn noch nicht kennt, ans Herz legen, ihn zu sehen. Du verpasst sonst echt etwas! Und jedem, der ihn kennt, empfehle ich, ihn sich mal wieder anzusehen. Ich werde das heute abend auch tun, gemütlich mit meinem Süßen auf dem Sofa – darauf freue ich mich schon jetzt!

In diesem Sinne:

Advertisements

6 Responses to Manche mögen´s heiß – Ich zumindest!

  1. Ecki sagt:

    War ja klar. Meine Mutter die gerade hinter mir steht, kennt den Film. Also gehört habe ich den Film vom Titel her auch schon. 🙂

  2. Sicht-Feld sagt:

    Na los, Ecki, dann sieh zu, dass Du ihn irgendwie bekommst und Dir mit Deiner Frau einen gemütlichen Abend mit einem hervorragenden Film machst! Ich bin total gespannt, wie er Dir gefällt! 🙂

  3. Elisabeth sagt:

    Oh, ja, ein Klassiker ersten Ranges, den ich mir auch immer wieder anschauen kann!!! Ein Feuerwerk an Witz – unglaublich! 🙂
    Herz-lichste Grüße von Elisabeth

  4. Ulf Runge sagt:

    Liebe Mareike,

    schöne Beschreibung! Ja, das ist ein wirklich
    Immerwiederguckfilm. Wobei wir den noch nicht auf
    Konserve haben. Also nur gucken, wenn er denn mal
    als halbherzige Konkurrenz gegen ein Fußballspiel
    oder gegen Thomas Gottschalk läuft.
    (Und überhaupt: Ich guck ja gar nicht Fernsehen…)

    Liebe Grüße,
    Ulf

  5. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Elisabeth, lieber Ulf,
    es freut mich sehr, dass Ihr beiden den Film auch so schätzt wie ich! Ich wünsche Euch, dass Ihr den Film bald mal wieder in die Finger bzw. vor die Augen bekommt. 🙂
    Sonnige Spätsommergrüße vom Rhein,
    Mareike

  6. andrea2007 sagt:

    Liebe Mareike, ein Klassiker und trotz Klamauk und Albernheiten ein echter Brüller. „Ich bin die Bassgeige“ über den Satz könnte ich mich noch immer kringelig lachen. Unvergesslich auch die Szene, in der Toni Curtis gedankenverloren mit der Muschel am Strand spielt und über das Firmenzeichen des angeblichen Firmenimperiums keinen Zweifel lässt…:-)
    Manchmal muss man sich solche Filme einfach wieder zu Gemüte führen, das tut gut! Liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: