Schönes und Weises – Licht sein

Ich möchte Licht sein
in einer Welt der Dunkelheiten.
Ich möchte Licht sein,
die Ecken ausleuchten.
Ich möchte Licht sein
und mir und anderen zur Klarheit verhelfen.
Ich möchte Licht sein
und allem, was Licht scheut, heimleuchten.
Ich möchte Licht sein
und Menschen in meiner Nähe zum Leuchten bringen.
Ich möchte Licht sein
und Angst in Hoffnung, Trauer in Freude verwandeln.
Ich möchte Licht sein
und Hass in Liebe, Verzweiflung in Zuversicht verändern.

Heute waren wir mit unserer 14 Monate alten Tochter in einem Krabbelgottesdienst anlässlich des Sankt-Martins-Festes am vergangenen Dienstag. Das war ein sehr schönes Erlebnis – all die fröhlichen Kinder, die bunten Laternen, die strahlenden Eltern… Während des Gottesdienstes wurde dieses Gebet gesprochen, und es bewegte mich so, dass ich es Euch weitergeben möchte. Wer es nicht so mit der Religion hat, der kann es ja einfach so als Denkanstoß betrachten.

Ich denke, dass dieses „Lichtsein-Wollen“ ein sehr hoher Anspruch an sich selbst ist – für einige vielleicht so hoch, dass sie ihn scheuen. Doch ich bin sicher, dass jeder es schaffen kann, anderen ein Licht zu sein und die Dunkelheiten des Lebens zu erhellen. Sind wir das nicht oft sogar unbewusst, wenn wir zufällig jemanden anlächeln, jemandem die Tür aufhalten, jemandem ein freundliches Wort sagen können?

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Advertisements

14 Responses to Schönes und Weises – Licht sein

  1. andrea2007 sagt:

    Liebe Mareike, das sind wunderbare Worte, die berühren mich auch sehr. „Ich möchte Licht sein und Menschen in meiner Nähe zum Leuchten bringen“… waoh, ja ein hoher Anspruch, aber wie Du es schon richtig sagst, manchmal reicht ein Lächeln, ein freundliches Wort und das sollten wir doch wohl alle können…Danke Dir herzlichst für den Gedankenanstoss. Liebe Grüsse Andrea

  2. Ecki sagt:

    Da ich es nicht so mit der Religion habe, wünsche ich dir trotzdem eine schöne neue Woche. 🙂

  3. Schaps sagt:

    Dir auch einen guten Start! 🙂
    Sowas wird in der Kirche gesagt? Nicht schlecht!

  4. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Andrea,
    genau die Zeile, die Du zitiert hast, hat auch mich am meisten bewegt. Und dazu dann all die leuchtenden Kindergesichter um mich herum… Ja, ich denke, es ist einfacher, als man glaubt, andere Menschen zum „Leuchten“ zu bringen! Dir gelingt das ja auch jeden Tag mit Deinem Blog! Schön, dass es Dich gibt!

    Lieber Ecki,
    wie gesagt, auch wenn man es nicht so mit der Religion hat, kann man diesen Gedankenanstoß ja ein bisschen in seinen Gedanken bewegen. Auch Dir eine schöne Woche – nochmals! 🙂

    Lieber Schaps,
    das finde ich auch. Es gibt auch in der Kirche immer mal wieder Dinge, mit denen ich mich nicht identifizieren kann. Ich gehe auch ehrlich gesagt nicht allzu oft hin. Aber manchmal erlebt man dort eben doch Dinge, die einen bewegen und nachwirken.

    Liebe Grüße an EUCH DREI!
    Mareike

  5. Herr Momo sagt:

    Liebe Mareike,
    ich muss jetzt auch mal Danke sagen für den dicken Schubser, denn Du mir gerade gegeben hast !

    Dir auch eine wunderbare Woche 😉

  6. Elisabeth sagt:

    Du liebe Mareike,
    du BIST Licht!!! Und wie du strahlst und leuchtest und alles rund um dich erhellst, auch auf deinem Blog, das ist einfach wunderschön! Leuchte weiterhin, du heller Stern!!!
    Alles Liebe von Elisabeth

  7. Elisabeth sagt:

    Du liebe Mareike,
    du BIST Licht! Sieh mal, wie du alles erhellst rund um dich, wie du leuchtest und strahlst, du heller Stern, du!
    Alles Liebe von Elisabeth

  8. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Herr Momo,
    gern geschehen! 🙂
    Wenn ich selber solche schönen Worte gesagt bekomme, dann gebe ich sie auch zu gerne einfach weiter.
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Liebste Elisabeth,
    danke für Deine innigen Worte – sogar gleich im Doppelpack! 🙂
    Ich freue mich, wenn es auch mir gelegentlich gelingt, mit meinem Blog meinen Lesern eine Freude zu machen oder etwas Licht zu verstrahlen. Wie das geht, zeigst Du mir ja jeden Tag aufs Neue, denn Du bist ja ebenfalls ein hell funkelnder lichtspendender Stern!
    Ich umarme Dich!
    Mareike

  9. Erika sagt:

    Heute singe ich auch mal bei Dir, liebes Sicht-Feld.
    Das ist ein wunderschöner Text. LICHT SEIN

    „Let my light shine bright
    through the night
    through the day
    all the way for you“

    Liebe Grüße von Erika

  10. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Erika,
    herzlich willkommen auf meiner Seite! Ich habe Dich schon öfter bei Elisabeth gesehen und Deine schönen Kommentare gelesen. Nun freue ich mich, dass Du auch einmal bei mir vorbeischaust! Hab Dank für Deine lieben Verse!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  11. freidenkerin sagt:

    Wenn sich in den Tiefen einer Seele einmal die Türe zum Strahlenden Licht aufgetan hat, kann man unbesorgt sein: Es wird dort nie wieder finster werden. Die Türe bleibt immer geöffnet, mal weit, mal nur einen Spalt.

  12. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Freidenkerin,
    auch Du sei herzlich willkommen auf meiner Seite! Das sind sehr schöne, zuversichtspendende Worte, die Du da schreibst. Danke dafür!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  13. Elisabeth sagt:

    Uups, ja, erst hat dein Blog meinen Kommentar nicht wollen, liebe Mareike, und dann war er doch so liebes- und lichthungrig und hat gleich beide behalten *lach*
    Danke für deinen Lichtschein 🙂
    ♥-lichst Elisabeth

  14. Nun habe ich die Herangehensweise zwar nicht so ganz kapiert, kann ja aber noch werden :-). Habt noch eine beschauliche Zeit bis Ostern (wenn überhaupt 🙂 und viele Grüße, Martina Speer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: