Florence „Sicht-Feld“ Nightingale

Es ist doch echt wie verhext! Vor etwa vier Wochen wurde Sichtfeldchen krank und blieb es ungefähr zwölf Tage lang. In der Zeit steckte sie ihren Papa an, und der schleppt seinen grippalen Infekt nun in der dritten Woche mit sich herum. Heiligabend mussten wir wegen des besagten Sturzes in die Notaufnahme, was für uns ein Anlass war, die geplante Kurzreise zu meinen Schwiegereltern in Frage zu stellen. Da es Sichtfeldchen aber gut ging, sind wir doch gefahren, und was passiert? Sie wird rückfällig und bekommt Fieber, genau wie ihr Papa. So ist der Sichtfeld´sche Krankentransport also fürher als geplant wieder nach Hause gefahren, und heute ist der Tag der Arztbesuche. Herr Sichtfeld ist schon wieder da, zum Glück mit einer Krankschreibung in der Tasche, und ich fahre heute nachmittag mit Sichtfeldchen zur Kinderarztvertretung. Na, mal sehen. Und während wir noch überlegten, den ab morgen geplanten Silvesterbesuch meiner Eltern abzusagen, haben diese ihrerseits abgesagt, weil sie inklusive meiner Brüder und Familien nun mit Magen-Darm flachliegen (wie übrigens letztes Weihnachten auch). Na toll. Und wer ist als einizge nicht krank, weil sie viel zu viel damit zu tun hat, andere gesund zu pflegen…?

Advertisements

8 Responses to Florence „Sicht-Feld“ Nightingale

  1. wortman sagt:

    *trööööst*
    eine(r) muss ja fit bleiben 😉
    dann mal gute besserung an alle.

  2. Petra sagt:

    Uuuuups, Kranksein um die Jahreswende ist nie schön und wenn kleine Kinder krank sind, dann ist das für eine Mutter gleich doppelt schwer. Man leidet so mit!

    Gute Besserungswünsche schicke ich und bleib du ja auf der Höhe 😆
    Liebe Grüße, Petra

  3. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Wortman,
    tausend Dank, es geht schon viel besser, laut Kinderärztin ist Sichtfeldchen auf dem Weg der Besserung, und die Lunge ist zum Glück frei!
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Liebe Petra,
    stimmt, man leidet echt mit – vor allem, wenn die Kleine noch nicht einmal äußern kann, was ihr genau fehlt oder was genau sie nicht schlafen lässt… Aber sie ist wirklich auf dem Weg der Besserung. Sie ließ sich heute so lieb und ruhig ins Bettchen bringen, und nun höre ich sie durchs Babyfon leise und gleichmäßig atmen… Schööön!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  4. andrea2007 sagt:

    Liebe Mareike, oh mann, das klingt echt anstrengend und auch GAR nicht lustig. Ich hoffe, Deine Liebsten kommen bald und schnell wieder auf die Beine und Ihr könnt Eure Neues Jahr gesund und munter beginnen!!! Wir Frauen, wir sind schon stark, gell? Das ist doch immer wieder beeindruckend. Halt weiterhin durch, liebste Grüsse Andrea

  5. wortman sagt:

    Liebe Mareike,
    das klingt doch schon sehr gut. Dann pass gut auf die Kranken auf 😉
    Gute Besserung weiterhin.
    *lg*
    Torsten

  6. Elisabeth sagt:

    Liebe Mareike,
    du bist stark – aber du darfst auch schwach sein! Es ist wunderbar, wie du dich um deine Liebsten kümmerst und sie gesund pflegst! Wir brauchen zärtliche Hände, die uns das Gefühl geben, dass alles gut ist und dass wir nicht alleine sind. Dennoch wünsche ich – vor allem – DIR, dass deine Liebsten recht bald wieder gesund sind, damit ihr das neue Jahr froh und gesund begrüßen könnt! 🙂
    ♥-lichst Elisabeth

  7. Nila sagt:

    Ojeeee *tröst* Grummel, da gibt es dieses Sprichwort: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt
    Das passt da wirklich. Hoffentlich seid ihr alle bald wieder am Damm.
    Ich wünsche dir trotzdem einen guten Rutsch und ein schönes 2009.
    *winks* bis nächstes Jahr
    Nila

  8. wortmeer sagt:

    Oh je, oh je. Das klingt ja erst einmal nicht gut. Aber ich freue mich, dass Deine zwei Lieben wieder auf dem Weg der Besserung sind. Ein kleiner Trost: Vor Weihnachten habe ich gekämpft, dass ich an den Festtagen fit bin. Nun kämpfe ich, dass ich an Silvester fit bin. Irgendwas läuft da schief… 😉
    Ich wünsche uns allen ein gesundes Neues Jahr! Aber vorher einen guten und auf dem Weg der Besserung befindlichen Rutsch ins Neue Jahr!
    Alles Liebe vom wortmeer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: