Das Leben nach dem…

Anmerkung: Diesen Artikel habe ich als Blogger-Neuling im Juli 2008 gepostet. Aus aktuellem Anlass habe ich ihn nun noch einmal hervorgeholt, denn ich musste heute mit ansehen, wie unser wunderschöner Weihnachtsbaum achtlos ins Müllauto befördert wurde – was für ein Schicksal…

Hier stehen sie in voller Pracht und freuen sich darauf, eines Tages – vielleicht dieses Jahr oder auch nächstes – ihre Bestimmung zu erfüllen und ein Weihnachtsbaum zu werden:

Für dieses sommerliche Familienfoto haben sich alle hübsch ordentlich aufgestellt und versucht, so freundlich wie möglich in die Kamera zu strahlen.

Jeder einzelne träumt schon jetzt von seinem großen Auftritt. Zwar weiß keiner so recht, wie es so ist als Weihnachtsbaum, aber dass es wunderschön sein muss, ist allen irgendwie klar.

Glücklicherweise ist der Horizont eines zukünftigen Weihnachtsbaumes recht beschränkt. Die Frage, wie es nach Weihnachten weitergeht, stellt sich hier niemand. Und das ist auch gut so.

Und noch besser ist es, dass der zukünftige Weihnachtsbaum auch in seiner Mobilität recht eingeschränkt ist. Sonst würde womöglich ein Familienmitglied den alten Onkel Siegfried entdecken, der im letzten Jahr als Weihnachtsbaum glänzen durfte und nun auf der sommerlichen Weide ein paar hundert Meter weiter sein Dasein fristet:

So hätte er sich das vermutlich nicht vorgestellt, wenn er jemals darüber nachgedacht hätte…

Advertisements

7 Responses to Das Leben nach dem…

  1. Schonzeit sagt:

    Glauben Sie an ein Leben nach dem Weihnachtsfest? 🙂

  2. bonafilia sagt:

    ganz sicher nicht….aber es ist nun mal ihr Schicksal dem sie nicht entgehen können….

    Bye bye Weihnachtsbaum, machs gut du warst wunderschön ! 😥

  3. Matthias sagt:

    Unser Bäumchen wartet geduldig im Hof auf den Scharfrichter.

  4. Schaps sagt:

    Alle Jahre wieder finde ich auch die IKEA Werbung nach Weihnachten klasse…Knut! Si ist auch der Spitzname meines Mitbewohners ^^
    So ein Schicksal ereilt ja nun aber auch jeden Weihnachtsbaum…und das wissen sie auch 😉

  5. Lilo sagt:

    Traurige Geschichte! 😦 Ich freue mich aber trotzdem schon auf den nächsten Weihnachtsbaum.. 😉

  6. Nila sagt:

    Naja, er wird ja kompostiert und geht wieder in die Umwelt zurück. Lol, mörderischer Gedanke, ich weiss…. 😯

  7. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Bonafilia,
    ja, man muss auch mal loslassen können – und es ist wohl einfach ihre Bestimmung… Der Weihnachtsbaum als Märtyrer… 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Lieber Matthias,
    willkommen auf meiner Seite! Scharfrichter – so treffend hätte ich es gar nicht ausdrücken können! 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Lieber Schaps,
    ja, meinst Du sie wissen das? Die armen, dann sind sie aber ganz schön tapfer!
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Liebe Lilo,
    ja, irgendwie traurig, das stimmt. Ich frag mich aber wirklich, was diese Weihnachtsbaummumie da so mitten im Juli mitten auf einer Weide verloren hatte…
    Liebe Grüße,
    Mareike

    Liebe Nila,
    klingt ein bisschen nach Wiedergeburt… Na, dann hatte der alte Onkel Siegfried aber kein gutes Karma!
    Liebe Grüße,
    Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: