Der Frust einer Frau

Da freut man sich tagelang auf ein Paket…

Im Juni sind Herr Sichtfeld und ich auf eine Hochzeit eingeladen, und Sichtfeldchen kommt natürlich auch mit und darf sich am Blumenstreuen versuchen. Nun dachte ich mir, das wäre doch ein prima Anlass, sich mal wieder so richtig aufzubrezeln, und habe den Online-Shop meines Lieblingsladens nach schicken Kleidern durchsucht. Ich bin auch prompt fündig geworden und habe mir drei davon zur Anprobe herbestellt. Das geht bei Espr*t nämlich gratis, inklusive Retoure. Das nenne ich echt mal Kundenservice – vor allem für Mütter sehr zu empfehlen! Nun habe ich also tagelang gewartet und war schon ganz hibbelig wegen der Kleider, und heute kamen sie dann! Also ganz fix Sichtfeldchen ihrem Papa aufs Auge auf den Arm gedrückt und nix wie los vor den Spiegel und anprobieren. Meine gute Laune stieg immer weiter an, während ich das Paket öffnete, die sorgsam verhüllten Kleider herausnahm, sie an den Schrank hängte und die Verpackung vom ersten Kleid löste. Kurz darauf fand meine Stimmung dann ihren Höhepunkt, nämlich ungefähr eine halbe Sekunde bevor ich einen Blick in den Spiegel warf. Das Kleid saß nämlich einfach nicht, es war irgendwie merkwürdig geschnitten. Naja, zwei Versuche hatte ich ja noch. Kleid Nr. 2 war dann aus einem Stoff, der mich dezent an einen Regenschirm erinnerte und fiel dadurch, dass er so steif war, so unvorteilhaft über meinen Ex-Babybauch, dass es zum Heulen aussah. Ich will ja auf der Hochzeit nicht ständig dazu beglückwünscht werden, dass da Sichtfeld Nr.4 unterwegs ist, wenn das noch gar nicht der Fall ist?! Tja, und Kleid Nr. 3 war zwar aus einem zauberhaften Stoff, fiel jedoch auf Brusthöhe so merkwürdig, dass es ungelogen so aussah, als hätte man seitlich mehr Oberweite als vorne! Ja echt, ich kann mir das auch nicht erklären!

Naja, wie dem auch sei – ich habe laut herummaulend alles wieder zurückgeschickt, einschließlich des ebenfalls nicht passenden T-Shirts für alle Fälle, das ich auf jeden Fall behalten wollte um meinen 10-Euro-Gutschein einzulösen, der jetzt fröhlich verfällt… Das ist mir bei diesem Laden noch nie passiert – sonst könnte ich da immer das ganze Sortiment zusammenkaufen! Ich bin richtig, richtig doll frustriert!

Jetzt muss ich echt dringend mal in die Bonner Innenstadt und dort ausgiebig suchen gehen – es kann doch wohl nicht angehen, dass meine liebe Schwiegermama (!) es schon wieder schafft, auf so einer Feier sexyer auszusehen als ich…!

Advertisements

24 Responses to Der Frust einer Frau

  1. Wortman sagt:

    Wie, deine Schwiegermutter sieht womöglich sexier aus als du? 😉
    Na, das kann dann ja was werden…

    Viel glück beim Klamotten suchen. Vielleicht einfach mal die „Billigläden“ abklappern. Ab und an findet man da echt gute Schnäppchen…

  2. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Torsten,
    sagen wir mal so, meine Schwiegermama ist eine sehr attraktive, junggebliebene Frau, die weiß, wie man sich stylt und die wirklich sehr sexy aussehen und rüberkommen kann! Dagegen wirke ich, die ich zwar nicht unattraktiv (wenn ich das mal so ganz uneingebildet sagen darf 🙂 ), aber doch im Alltag eher bieder bin, leicht mal wie ein Mauerblümchen…
    Liebe Grüße,
    Mareike

  3. agichan sagt:

    Ich beneide dich um die Tatsache, dass du bei Espri*t einkaufen gehen kannst und es in der Regel PASST 😉
    Du wirst schon was finden 🙂

  4. Wortman sagt:

    Bieder, leicht mal ein Mauerblümchen? Das mag ich jetzt aber gar nicht so denken…
    Ich schätz mal, du mogelst… 🙂

    Steh zu dir selbst und versuch nicht in Konkurrenz mit anderen bzw. der Schwiegermutter zu treten… ich denke, dann kannst du anziehen was du willst und wirst doch die „bessere“ sein.

    Wenn ich so übergestylte Frauen sehe, ist mein erster Gedanke oftmals: Die müssen es ja echt nötig haben…

  5. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Agichan,
    Espr*t ist tatsächlich im Moment meine Lieblingsklamottenmarke, zumindest Oberteile und Röcke passen immer prima, die meisten Jeans auch. Es gibt aber auch Klamottenlabel, die bei mir einfach vorne und hintern nicht sitzen, z.B. Be*etton.
    Na, bis Juni ist ja noch etwas Zeit, ich denke auch, dass ich da was finden werde…! 😉
    (Oh Gott, und was ist, wenn nicht?!?)
    Liebe Grüße,
    Mareike

  6. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Torsten,
    es geht mir gar nicht darum, die „Bessere“ zu sein, sondern vielmehr darum, mich in meiner Haut und meinen Klamotten wohl zu fühlen. Ich bin einfach ein völlig anderer Typ als meine Schwiegermama, und das ist ja auch in Ordnung. Im Alltag trage ich am liebsten Jeans, T-Shirts und Turnschuhe ohne viel Tamtam. Meine Schwiegermama ist da viel flippiger, allerdings trotzdem immer sehr geschmackvoll und nicht irgendwie überstylt oder so. Es passt sehr gut zu ihr, aber zu mir würde es nicht passen. Trotzdem habe ich richtig Lust, mich zu dieser Hochzeit mal wieder richtig aufzubrezeln (ich hab da so selten Gelegenheit zu!) und etwas Besonderes zu tragen! Auch für Herrn Sichtfeld… 🙂
    Einblicke in die Klamottenpsyche einer Frau… 😉
    Liebe Grüße,
    Mareike

  7. Wortman sagt:

    Also eine ganz normale Frau 🙂
    Schön!

    So eine Gelegenheit ist doch auch mal was feines, sich so ordentlich aufzubrezeln 😉 Würde ich dann ja auch machen… Mit meinem Anzug seh ich ja immer aus wie ein MiB 🙂

  8. Nila sagt:

    Ojaaa, das kommt uns Frauen alles so bekannt vor. *Handreich*
    Ich bin da eher der Jean und T-Shirt-Typ. Für mich ein Kleid zu finden, das wäre Knochenarbeit.
    Aber ich denke, du findest sicher noch das Richtige für dich. Und dann brezelst du dich so richtig fesch auf *zwinker* 😉

  9. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Torsten,
    klar eine ganz normale Frau – ich schätze das ist auch das, was mein Blog sonst so über mich verrät! 🙂
    Ihr Männer seid ja beim Aufbrezeln etwas eingeschränkter als wir, denn so viele unterschiedliche Anzugmöglichkeiten gibt es ja irgendwie nicht… Aber trotzdem finde ich Anzüge und vor allem Smokings seeeehr kleidsam! 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

  10. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Nila,
    ich bin im Alltag auch der Jeans-und-T-Shirt-Typ, aber ich mag auch gerne mal besondere Anlässe, zu denen ich mich eben doch mal richtig herrichten kann. Seit Sichtfeldchen da ist kommt das eh selten genug vor!
    Ich habe mir jedenfalls fest vorgenommen, etwas Tolles zu finden (koste es, was es wolle!). Ich halte Euch auf dem Laufenden!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  11. Lilo sagt:

    Liebe Mareike,
    bei Espr*t habe ich noch nie bestellt (die sind doch ziemlich teuer?), aber das klingt ja nach einer herben Enttäuschung! In die Bonner Innenstadt würde ich auch gern mal wieder zum Bummeln und evtl. Shoppen. Und danach auf einen Kaffee ins „Pendel“. 🙂
    Viel Spaß bei deiner Shoppingtour – hoffentlich hast du da mehr Glück!
    Liebe Grüße
    Lilo

  12. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Lilo,
    ich habe mit Espr*t bisher immer beste Erfahrungen gemacht und könnte dort regelmäßig den halben Online-Shop leerkaufen (wenn es nicht, wie Du ganz richtig bemerkst, ziemlich teuer wäre..). Wieso die Kleider nicht sitzen, verstehe ich selber nicht. 😦
    Shoppingbummel in Bonn finde ich immer sehr schön. Ich mag die Stadt – sie hat ein schönes Ambiente, eher Kleinstadtflair, und man bekommt alles, was man braucht. Und erst im Sommer, mit den ganzen Cafés und so… Ich freu mich schon richtig drauf! 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

  13. andrea2007 sagt:

    Liebe Mareike, ich hoffe, Du verzeihst mir, dass ich beim Lesen ein wenig Schmunzeln musste, das ist DEINE Schuld, weil Du es so humorvoll geschrieben hast. Aber das Mitgefühl überwiegt natürlich. Kannst Du Dir vorstellen, wie es mir geht, wenn wir die schönsten Teile ins Geschäft bekommen und ich grundsätzlich bei gewissen italienischen Firmen XL oder sogar XXL nehmen muss, damit ich nicht wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses oder wie das heisst verhaftet werde:-) Und da wir auch viele italienische Kunden haben, kaufen wir XL oft gar nicht erst ein, DANKE:-)
    Viel Spas bei Deiner Shoppingtour, Du wirst Dich wundern, wer alles Abendkleider hat und das auch zu guten Preisen. Und am Ende wirst Du strahlend und wunderschön an der Seite von Herrn Sichtfeld auf der Hochzeit mächtig Spass haben. SO!:-)
    Liebe Grüsse Andrea

  14. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Andrea,
    das war ja jetzt richtig Balsam für meine klamottenfrustrierte Seele! Danke Dir! 🙂
    Der Teil von mir, der nicht frustriert ist wegen der ollen Kleider, schafft es tatsächlich, das ganze distanziert zu sehen und es mit einem Schmunzeln zu beschreiben, denn es ist ja irgendwie sooo klischeehaft! Und was Du schreibst, kann ich wärmstens nachempfinden. Ich zum Beispiel gehe schon allein aus psychischen Gründen nie bei Be*etton einkaufen, weil die da diese italienischen Größenbezeichnungen haben, die irgendwie 6 Nummern höher sind als die deutschen. Ich kaufe da also nicht 38, sondern 44! Und das fühlt sich einfach nicht gut an! 😉
    Liebe Grüße an Dich, Du Leidensgenossin!
    Mareike

  15. Wortman sagt:

    Was das Aufbretzeln angeht, da seid ihr Frauen uns haushoch überlegen.
    Aber das mögen wir Männer ja auch an euch 😉

  16. […] schildert sehr amüsant (oder empfinde nur ich das so?) ihre jüngsten Erfahrungen mit Online-bestellter […]

  17. Elisabeth sagt:

    Du liebe Mareike,
    wie gut ich DAS kenne!!! Weil ich eine vielbeschäftigte Frau bin, die in keinen Laden kommt und am WE nicht in die Stadt, sondern in den Wald fährt. Daher habe ich auch lange Zeit auf online-Shops zurückgegriffen… Die Sachen haben jedoch entweder billig ausgesehen oder der Stoff war unangenehm oder die Kleidungsstücke waren vergriffen und konnten nicht nachgeliefert werden… Seither ziehe ich einfach immer weniger an, es wird ja bald wärmer 😉 Keine Kleidung, kein Stress… 😉
    Ich bin mir sicher, dass du etwas Passendes findest!!! *Daumendrück*
    Liebste Lächelgrüße von Elisabeth

  18. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Torsten,
    was das betrifft bin ich echt froh, eine Frau zu sein! 😉
    Liebe Grüße,
    Mareike

  19. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Elisabeth,
    wie jetzt, du ziehst immer weniger an?!? 🙂 Aber Du hast schon recht, es wird ja endlich wärmer, und da können die dicken Pullis bald im Schrank verschwinden! *freu*
    Ich muss sagen, ich habe mit dem Online-Shopping zumindest bei Espr*t bisher nur beste Erfahrungen gemacht. Genau deshalb hat mich dieses Kleider-Desaster ja so vor den Kopf gestoßen! Aber ich bin mutig und habe es sofort mit einer anderen Auswahl nochmal probiert – vielleicht ist diesmal ja das richtige dabei!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  20. Schonzeit sagt:

    ich versuche mir grad bildlich vorzustellen, wie es aussieht, wenn man seitlich mehr Oberweite hat als vorn. Ist bestimmt voll lustig.

    Was du meinst ich hab zu wenig Oberweite. Wart mal… Dreh

  21. Wortman sagt:

    Mareike, ich bin froh ein Mann zu sein 😉 Da hab ich was zu gucken 🙂 Deswegen hat Gott den Sommer erfunden, damit Mann das Wesen Frau in ihrer Kleidung bewundern und verehren kann. 🙂

    Drück dir die Daumen, dass die neue Lieferung mit besser sitzenden Teilen gefüllt ist.

    Schonzeit, dass mit der „seitlichen“ Oberweite stell ich mir erst gar nicht vor 😉

  22. Sicht-Feld sagt:

    Ihr beiden,
    ich hätte es mir vorher auch beim besten Willen nicht vorstellen können, aber das Kleid hatte seitlich einfach viel zu viel Stoff, der noch dazu ziemlich blöd absteht, und so ist es eben…

    Lieber Malte,
    Du hast definitiv zu wenig Oberweite für dieses Kleid – obwohl… ich würd Dich ja trotzdem zu gerne mal darin sehen! 😀
    *knuddel*
    Mareike

    Lieber Torsten,
    wow, das sind ja große und dem weiblichen Geschlecht schmeichelnde Worte! 🙂
    Über die neue Lieferung werde ich hier sicherlich das eine oder andere Wort verlieren, egal wie es ausgeht…!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  23. Wortman sagt:

    Liebe Mareike, das ist so meine Art 🙂
    Erst kommt die (meine) Frau, dann komm ich. Soll heißen, ehre das Wesen der Frau.
    Natürlich habe ich meinen eigenen Kopf, meine eigenen Interessen usw. aber eben das richtige Maß an mit- und füreinander ist der Garant für eine harmonische Beziehung.

    Schlimmer wird es eben dort, wo er oder sie, sein/ihr Leben relativ aufgibt, um sich ganz dem Anderen zu widmen. Irgendwann kommt dann der Knall… so oder so.

    Was die neue Lieferung angeht, da bin ich gespannt, was draus wird. Vielleicht darf man ja auch mal bildlich gucken, wenn du dich entschieden hast 😉
    Weißt ja, der typische Mann 🙂

  24. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Torsten,
    was Du schreibst, klingt sehr schön und einfühlsam und irgendwie ziemlich nach Gentleman – das mag ich!
    Und betreffs der neuen Lieferung: Wenn was dabei ist, stelle ich mal ein passwortgeschütztes Foto ein! 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: