Erkenntnis des Tages

Sonnencreme verhält sich zu Sand wie Teer zu Hühnerfedern.

Advertisements

14 Responses to Erkenntnis des Tages

  1. theomix sagt:

    Liebe Mareike, aber neu ist das nicht…
    Aber immer wieder neu trifft es einen.
    Herzliche Grüße, und gute Wünsche für einen „körnchenfreien“ Abend

  2. Frau Momo sagt:

    Hab ich ein Glück, das ich keine benutzen muß….

  3. andrea2007 sagt:

    Hihi, liebe Mareike, ich stells mir grad bildlich vor:-) Viel Spass beim Abduschen… Liebe Grüsse Andrea

  4. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Jörg,
    das letzte Mal, dass ich diese Erfahrung gemacht habe (also die mit Sand und Sonnencreme, nicht die andere 😉 ) ist etwa 20 Jahre her – deshalb hat es mich in der Tat nochmal neu getroffen. Wie gut, dass man abends alles einfach wegbrausen kann!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  5. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Frau Momo,
    ich benutze selber auch keine, aber Sichtfeldchen ist sooo weiß, dass es ohne nicht geht. Dummerweise kommt sie in der Zeit am Strand mit ungefähr 50mal so viel Sand in Berührung wie ich, glaube ich!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  6. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Andrea,
    ja, es so schon süß aus – aber das Entzücken hörte ziemlich schnell auf, wenn der Sand bei Sichtfeldchen in die Windel gelangte… 😦
    Das Abduschen oder besser noch das Abspülen in der Ostsee war natürlich spitze, Sichtfeldchen wird ein richtiger kleiner Wasserfrosch! 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

  7. Babsi sagt:

    hihi das problem hab ich oft heut noch am strand wenn ich auf dem badetuch liege und hab dann plötzlich eine sandcreme oder sonnen-peeling creme,
    wenn es aber beim sichtfeldchen ist dann ist es sicher weniger schön, in der windel eine sandkiste vorzufinden 😦

    alles liebe von babsi

  8. Schonzeit sagt:

    ah an Frau Sichtfeld ist eine Philosophin verloren gegangen.

  9. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Babsi,
    ich selber habe seit Jahren keine Sonnencreme mehr benutzt – ich habe auch seit Jahren nicht mehr so richtig in der Sonne gelegen. Deshalb hatte ich diese klebrige Nebenwirkung der Sonnencreme einfach gar nicht auf der Rechnung, als wir am Strand waren! Zum Glück konnte Sichtfeldchen dort ja nackidei herumlaufen, und dann gab es ja auch gaaanz viel Wasser, um das Ganzes wieder herunterzuspülen! 🙂
    Die große Kunst bestand eigentlich darin, das gerade sandfrei gespülte Sichtfeldchen dann daran zu hindern, wieder durch den Sand zurück zum Wasser zu flitzen… 😉
    Alles Liebe,
    Mareike

  10. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Malte,
    merkst Du das jetzt erst? 😉
    Wobei ich hier ausdrücklich betonen möchte, dass ich meinen Vergleich nur aus literarischen Beschreibungen, nicht aus eigener Erfahrung anstellen konnte. 😉
    *knuddel*
    Mareike

  11. Babsi sagt:

    lach das meer ist besser als jede badewanne- ist zumindest sehr viel Platz :)))
    ich finds immer unangenehm den sand wirklich überall zu haben trotz aller strandliebe 🙂

    alles liebe für dich von babsi

  12. Elisabeth sagt:

    Liebste Mareike,
    das ist ja süß! Wie gut, dass Sonnencreme nicht schwarz ist und leichter runterzuwaschen geht, nicht wahr? 🙂
    Allerliebste Sonnengrüße von Elisabeth

  13. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Babsi,
    der einzige Nachteil beim Meer ist nur, dass man die Temperatur so schlecht regulieren kann. An unserem Tag am Meer war es zwar schön warm, aber das Wasser war eisig – trotzdem war Sichtfeldchen kaum aus dem Wasser zu kriegen, und sogar als sie mal stolperte und unter Wasser tauchte, hat sie das nicht aufgehalten. Ich muss sagen, dass hat mich richtig ein bisschen stolz gemacht! 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

  14. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Elisabeth,
    oje – für die ganz kleinen Kinder gibt es so eine nicht-chemische Sonnenschutzcreme, das ist eine weiße Paste, die das Licht reflektiert und eben nicht in die Haut einzieht. Und das Zeug ist echt zäh wie Teer, nur eben weiß. Und das dann abends in der Badewanne abzurubbeln ist auch kein Vergnügen! Ich bin ziemlich schnell auf „normale“ Kindersonnencreme umgestiegen. 🙂
    Allerliebste Grüße,
    Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: