Nächtlicher Ruf

Sichtfeldchen schläft inzwischen – nachdem sie den Umzug verarbeitet hat – wieder vorbildlich und ruhig und wacht höchsten nachts mal auf, weil sie etwas Trinken möchte. Und jetzt mal ganz ehrlich: Würdet Ihr nicht auch selbst nachts um halb Drei von Herzen gerne aufstehen und zu ihr gehen, wenn durchs Babyfon folgende Worte gehaucht werden:

„Mama… Wassa… Bidde…“

Aber klar, mein herzallerliebstes Kind, und ich nutze auch gleich die Gelegenheit, Dich bettwarm und duftend, wie Du bist, zu knuddeln und zu küssen! 🙂

Advertisements

6 Responses to Nächtlicher Ruf

  1. theomix sagt:

    Liebe Mareike, eben, das Knuddeln und Küssen verlockt bei einem süßen, verschlafenen Kind, auch nachts halb Drei. Da schläft man ja auch sanft-selig wieder ein…
    Liebe Grüße, Jörg

  2. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Jörg,
    genau, und irgendwie riecht Sichtfeldchen nachts nochmal besonders verlockend – das bringt meine zärtlichsten Muttergefühle auf Hochtouren. Kein Kind duftet so überwältigend wie meins… aber das sagen vermutlich alle Mütter! 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

  3. Erika sagt:

    Liebe Mareike,
    da bin ich jetzt nicht mehr zuständig, es ist so süß wie mein Sohn mit seiner Freundin knuddelt, sogar in meiner Gegenwart, bin stolz, dass er so seine Gefühle zeigen kann, früher kam er nachts immer zu mir gekrochen, aber leider haben seine Cremes gegen Neurodermitis nicht immer so gut gerochen……
    /da gabs welche, die nach Teer rochen vom Heilpraktiker gemixt, …..
    Alles Gute für Euch
    liebe Grüße von Erika 😉

  4. Babsi sagt:

    liebe Mareike

    ich bin auch immer zu Mami ins Bett gekrochen, seehr zum Ärger ihrer Lebensgefährten ggg Mama riecht ja soooo angenehm wie nur Mamis duften können. Ich denke so geht es deinem kleinen Schatz auch, nicht wahr?:))
    Alles alles Liebe von babsi

  5. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Erika,
    das stelle ich mir schön vor, zu sehen, dass die eigene liebevolle Erziehung und Nähe zu den Kindern so nachhaltig gewirkt hat, dass Dein Sohn nun auch selber liebevoll mit Menschen umgehen kann. Ich denke, gerade im Bereich der Emotionen läuft viel über das, was man als Kind am Beispiel der Eltern erfährt und sieht.
    Das mit der Neurodermitiscreme war sicher unangenehm, aber wahre Mutterliebe kann selbst das nicht bremsen, nicht wahr?! 😉
    Liebe Grüße und auch Dir alles Gute,
    Mareike

  6. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Babsi,
    ja, stimmt, mein Geruch hat auf Sichtfeldchen sicher eine ähnlich intensive Wirkung wie ihrer auf mich. Ich finde es immer wieder überwältigend, was für eine beruhigende Wirkung ich auf meine Tochter habe (und umgekehrt auch!) – und da spielt die Nase sicher eine nicht unwesentliche Rolle!
    Liebe Grüße,
    Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: