So schmeckt der Sommer

Ist der Sommer nicht herrlich? Nicht nur, dass ich bei Sonnenschein grundsätzlich bessere Laune habe und mich ausgeschlafener fühle als an einem grauen Tag (wem geht das nicht so?!) – nein, es ist viel mehr. Ein perfekter Sommervormittag ist es z.B., wenn ich mit Sichtfeldchen im neu erworbenen Fahrradsitz zum Bäcker und zum Obsthof radele, wo sie je einen Keks und eine Aprikose naschen darf, und wenn wir uns dann gemeinsam zu Hause auf der schattigen Terasse über die saftig-süßen Himbeeren hermachen, die wir gerade gekauft haben. Gestern waren es Erdbeeren, vorgestern ein großes Stück Wassermelone, am Tag davor Nektarinen – wir lieben es, da sind wir uns einig! Und mal ganz ehrlich, ist das nicht der Geschmack, der den Sommer ausmacht? Und der den einen oder anderen von Euch an die Sommerferien der eigenen Kindheit zurückdenken lässt…?

Advertisements

14 Responses to So schmeckt der Sommer

  1. Erika sagt:

    Liebe Mareike,
    ja der Sommer schmeckt so gut, bei uns sind es die guten Tomaten im Garten, über die wir uns so freuen und jetzt werden die Pflaumen reif. Ich fahre oft mit dem Fahrrad zum Rhein, da riecht es auf den Getreideäckern und ich denke immer an meine Kindheit, das ist sehr schön, gerade weil mein Vater nicht mehr lebt, muss ich daran denken, wie er geschuftet hat im Feld.
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende
    mit Singen
    herzlichst Erika

  2. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Erika,
    oh ja, es ist nicht nur der Geschmack, der den Sommer ausmacht, sondern auch die Gerüche, nicht wahr? Ich finde es immer toll, wenn einem ein Duft in die Nase kommt und man für einen Moment an einen anderen Ort und in eine andere Zeit zurückversetzt wird. Und das manchmal so intensiv, dass man sich in diesem Moment sogar wieder so fühlt wie damals, kennst Du das auch? Bei mir ist es z.B. der Duft nach Lavendel oder Heu, das in der Sonne trocknet. Dann fühle ich mich immer in die glücklichen Sommerferien in meiner Kindheit an der Loire versetzt, mit meinen Eltern und Geschwistern…
    Träumerische Grüße,
    Mareike

  3. theomix sagt:

    Liebe Mareike,
    ja, endlich drei Sommertage in folge.Und schon sind die nächsten Gewitter angekündigt. Gut, dass der Geschmack wenigstens mal eine halbe Woche da war…
    Noch viel Sonne wünscht herzlich: Jörg

  4. Papa sagt:

    Und schön ist er geworden, der Ticker 🙂

  5. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Jörg,
    naja, den Sommergeschmack kann man sich notfalls ja auch mal an einem Regentag ins Wohnzimmer holen – bei Gerüchen wird das schon schwieriger! Tja, wir gehen eben mit großen Schritten auf Weihnachten zu…! 😉
    Aber keine Sorge, nächste Woche soll es wieder schön werden!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  6. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Nils,
    danke Dir! Er passt nur nicht ganz in sein Kästchen, aber ich finde, das macht nichts. 🙂
    Liebe Grüße,
    Mareike

  7. Schaps sagt:

    Also besser drauf bin ich auch…aber es ist auch immer so schrecklich warm…wuah!

  8. Elisabeth sagt:

    Ja, genauso, liebste Mareike, schmeckt der Sommer!!! 🙂
    Und ich erinner mich an alles, was so schön war in meiner Kindheit… Himbeerenpflücken im Garten… mit ganz viel Staubzucker drauf… mhm… 🙂
    Allerliebste Sommersonnengrüße zu euch, Elisabeth

  9. Sicht-Feld sagt:

    Lieber Schaps,
    ich finde, in diesem Sommer geht es noch mit den Temperaturen. Da ist für mich auch viel zu viel Regen dabei…! 😦
    Der heißeste und schrecklichste Sommer war für mich 2003, da habe ich in doppeltem Sinne schwitzend an meiner Examensarbeit fürs Erste Staatsexamen gesessen…
    Liebe Grüße,
    Mareike

  10. Sicht-Feld sagt:

    Liebste Elisabeth,
    ich freue mich, dass es auch Dir gelingt, Dich an schöne Begebenheiten aus Deiner Kindheit mit allen Sinnen zu erinnern! Zum Glück kann man zumindest den Geschmack von Himbeeren mit Staubzucker ja gut wieder aufleben lassen – und ich finde, danach geht es einem gleich noch ein bisschen besser, gell?
    Eine dicke Umarmung für Dich!
    Mareike

  11. Babsi sagt:

    Liebe Mareike

    Viele dieser Erinnerungen genieße ich noch heute. Sei es das Planschen im See, das genießen von Eis mit frischen FRüchten oder die jag´d im Wald nach den schönsten Schmetterlingen..

    so viele Farben und so viele Düfte die nur der Sommer hat!!!

    Alles Liebe für euch von Babsi

  12. Sicht-Feld sagt:

    Liebe Babsi,
    wie schön, dass jede Jahreszeit so ganz eigene Düfte, Farben und Eindrücke hat, so kann man sich immer auf das nächste freuen, wenn eines zu Ende geht!
    Auch für Dich alles Liebe!
    Mareike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: